Suche im redaktionellen Bereich:
Hotel News > Allgemein > Tipps & News > Reiseknigge – was ist erlaubt, was nicht?
 
02. August 2014 von billiger-hotel.de
 

Reiseknigge – was ist erlaubt, was nicht?

Reiseknigge was ist erlaubt was nichtKlar sollten Urlauber sich im Ausland benehmen, denn schließlich will man nicht negativ auffallen. Andere Länder, andere Sitten – dieses Sprichwort trifft tatsächlich zu, weil es viele Fettnäpfchen gibt, die schnell im Gefängnis enden können. Auch im Ausland werden bestimmte Verhaltensregeln vorausgesetzt, die bei Nichtbeachtung schnell Unmut einbringen können. Viele Reiseführer enthalten deshalb eine Art „Reiseknigge“, der derartige Taktlosigkeiten aufdeckt und Tipps für das richtige Verhalten im Urlaubsalltag gibt. Der folgende Beitrag zeigt, welche Sitten und Gebräuche im europäischen und internationalen Raum gelten.

Dänemark
Dänemark gehört zu den beliebtesten Destinationen deutscher Urlauber. Endlose Sandstrände und gastfreundliche Campingplätze sind das Ziel vieler Erholungsuchender. Allerdings ist deutscher Nationalstolz auf dänischen Campingplätzen verboten. Wer die deutsche Flagge trotzdem hisst, muss mit einer Geldstrafe rechnen.

Frankreich
Frankreich, Herkunftsort von Baguettes, Crêpes, Kaffeevariationen und wohlschmeckenden Weinen, besitzt eine kulinarische Vielfalt, die Gourmets in den Bann zieht. Doch Vorsicht, beim Konsumieren von Speisen kann schnell ein Fauxpas passieren. In Frankreich wird das Essen nahezu wissenschaftlich zelebriert, da Salatblätter gewöhnlich mit der Gabel gefaltet werden, bevor man sie verspeist. Darüber hinaus wird es als höchst unhöflich angesehen, eine Hähnchen-Keule mit den Händen zu verzehren, anstatt Messer und Gabel zu gebrauchen.

Großbritannien
Den typischen „Mittelfinger“ kennen die Briten nicht. Dafür aber das Victory-Zeichen, das dieselbe Aussagekraft besitzt. Urlauber sollten derartige Gesten aus diesem Grund lieber vermeiden.

Griechenland
Griechenland – Heimat von traumhaften Inseln und archaischen Tempelanlagen, zieht Urlauber in Scharen an. Dass die Destination auch ein Land der Gegensätze ist, beweist ein gebräuchliches Kopfnicken, das die Griechen als Ablehnung deuten. Das einfache Wort „ne“, mit dem in Deutschland salopp Verneinungen ausgedrückt werden, bedeutet in Griechenland das Gegenteil.

Spanien
In Spanien können Feriengäste schnell unangenehm auffallen, wenn sie spanische Frauen mit Señora begrüßen, anstatt die übliche Anrede „Señorita“ zu gebrauchen. Mit Señora werden eher ältere Frauen angesprochen, weshalb jüngere Frauen die Anrede als Beleidigung auffassen.

Italien
Ähnlich wie in Frankreich erfreuen auch italienische Restaurants sich großer Beliebtheit, in denen Besucher von hausgemachter Pasta und Pizza probieren können. Lediglich eine Hauptspeise zu bestellen ist allerdings recht unhöflich, da es üblicherweise zum guten Ton gehört, eine Vorspeise, einen Hauptgang und einen Nachtisch zu bestellen.

Japan
Japanische Einwohner gelten als äußerst höfliche und gastfreundliche Menschen. Überschwängliches Händeschütteln und Lachen sind in Japan dennoch unerwünscht. Bevor ein öffentliches Gebäude, eine Wohnung oder ein privates Wohnhaus betreten werden, sollten Urlauber sich unbedingt die Schuhe ausziehen, um nicht negativ aufzufallen.

Malaysia
FKK – was in Deutschland erlaubt ist, wird in Malaysia mit einer Gefängnisstrafe geahndet. In Malaysia können selbst kleine Vergehen eine Straftat sein. Sexuelle Beziehungen mit einheimischen Frauen sowie der Konsum und Handel mit Marihuana gelten ebenfalls als schwere Vergehen.

Indien
In Indien wäre es äußerst unhöflich, sich bei der Begrüßung zu umarmen. Ebenso unangebracht ist es, den Kopf eines Inders zu berühren, da dieser als heilig gilt. Dass die Speisen mit der Hand konsumiert werden, ist für Europäer zunächst recht ungewöhnlich. Allerdings wird in Indien vielmehr die rechte Hand genutzt, weil die linke Hand als unrein angesehen wird.

Facebook Google + Twitter
 
 
 
 

Ein Kommentar zu “Reiseknigge – was ist erlaubt, was nicht?”

  1. Silke sagt:

    In Saudi-Arabien sollten man sich als unverheiratetes Pärchen lieber nicht küssen, könnte ärger geben, schade eigentlich.

Hinterlasse eine Antwort

 
 

Hotelsuche

 
Reiseziel: (Stadt, Region, Ort oder Hotel)
 
 
Anreise Datum:
 
Abreise Datum:
 
 
Reisende/Zimmer
 


Inkl. Best Preis & Geld zurück Garantie
 
Keine Reservierungsgebühren.